2015: jetzt geht es los mit WeberHaus

Parkettboden verlegen

Heute wurde der Parkettboden im Wohnzimmer verlegt. Auch die Beläge für die übrigen Böden wurden bereits geliefert und warten auf den Einbau. Der Boden im Wohn- und Esszimmer sieht wirklich klasse aus. Die nächsten 2 Tage dürfen wir diesen leider nicht betreten weil er eingeölt wird und trocknen muss.

 

Die beiden Einbaustrahler, einen Brumberg und einen Paulmann Coin haben wir schon eingebaut um die Wirkung des Lichts zu testen. Das vom Brumberg ist warm, mit klarem Lichtkegel und Kontur. Der Paulmann-Strahler (die matte Variante)  ist ebenso hell, jedoch viel breit streuender, und: er ist wesentlich günstiger.    

 

0 Kommentare

Haus Aufbautag 3 und Richtfest

Nach dem doch sehr arbeitsreichen Wochenende für uns waren heute die Jungs von WeberHaus wieder an der Reihe. Es waren neun Personen   parallel am Arbeiten, alles sehr gut koordiniert und professionell, jeder weiß was zu tun ist. Eine Gruppe deckt das Dach ein, die Flaschner kümmern sich um das Anbringen der Dachrinnen und Abdichten unserer Gaube, und parallel sind die Elektriker mit Hochdruck an der Verkabelung. Die Decke ist durchzogen mit Kabeln und die Lichtschalter und Steckdosen sind schon gesetzt.

 

Wir sind unterdessen mit der Vorbereitung des Richtfestes beschäftigt: Getränke, Essen und Garnituren besorgen, Deko vorbereiten, Richtbaum schmücken... als wir um 17 Uhr wie vereinbart eintreffen um bis 18 Uhr alles vorzubereiten sind die Arbeiten noch in vollem Gange. Unser künftiges Wohnzimmer ist aber schnell leergeräumt so dass wir die Garnituren für unsere 30 Gäste aufbauen und alles dekorieren können. Dank einiger Hilfe haben wir das noch rechtzeitig hinbekommen.

 

Kurz nach 18 Uhr dann der große Augenblick: zwei Zimmerleute von WeberHaus erklimmen das Gerüst um neben dem Richtbaum den Richtspruch zu sprechen und dann traditionell ein Weinglas "im Grund" zu zerschmettern. Den exakten Richtspruch könnt ihr im Bild unten sehen. Danach bekommen wir den Richtspruch als Urkunde überreicht, zusammen mit den besten Wünschen von Hans Weber, ein tolle Geste von WeberHaus, finden wir. Die Bauherrin ist so bewegt dass sie kein Wort über ihre Lippen bringt... Wir freuen uns total dass unsere Nachbarn, Familie und Freunde zum Richtfest gekommen sind. Unsere erste Party im eigenen Haus - ein cooles Gefühl! Die Kinder unserer Nachbarn haben uns total schöne Bilder gemalt.

 

Vielen Dank an alle die uns bis  hierher unterstützt und mitgeholfen haben unseren Traum vom Haus zu verwirklichen! Unser WeberHaus Verkaufsberater Herr O. hat ebenfalls an uns gedacht und uns eine total nette Nachricht auf der Mailbox hinterlassen. Wir freuen uns schon darauf ihm unser neues Haus zu zeigen.

1 Kommentare

Ich bin so voller positiver Energie ;-)

Nach dem gestrigen Hausaufbautag ist der Bauherr heute morgen voller Euphorie und mit diesem Satz auf den Lippen aufgewacht, voller Vorfreude auf die erste Eigenleistung am neuen Haus. Unser Bauleiter hatte uns gestern noch empfohlen, übers Wochenende den Technik-Keller zu streichen, bevor am Montag dann die Wasser-, Heizungs- und Lüftungsrohre sowie die Installation gemacht wird. Also frohgemut alles Werkzeug eingesammelt und auf die Baustelle gefahren. Das Verspachteln war dann ziemlich ätzend da uns der Baustoffhändler (Fachmarkt, kein Hobbymarkt!) das Falsche Produkt verkauft hatte und versichert hat, das sei das "Optimale" zum Spachteln von Beton,... was haben wir uns geärgert. Entweder lief die Masse sofort wieder raus oder war so trocken dass es rauskrümelte.

 

Dann haben wir eben ersteinmal alle Flächen gestrichen. Jaja, nicht ganz die richtige Reihenfolge, aber was soll's, wir lernen und sammeln Erfahrung. Die Farbe die wir bei unserem Farbenfachhändler gekauft hatten und die er speziell gemischt hatte war klasse. Super Deckung, ohne Grundierung, einfach toll. Bis der Keller durch ist sind wir sicher Profis. Später bin ich dann nochmal zum Fachmarkt und hab dann den Knauf Uniflott samt Beton Haftgrund erstanden, das werden wir dann morgen ausprobieren. Vor Lauter Arbeit haben wir es ganz versäumt Fotos zu machen.

 

Am Abend gönnen wir uns Entspannung - wir fahren nach Stuttgart zum SWR1 Weihnachtskonzert mit der SWR Bigband und Paul Carrack.  Das haben wir uns verdient!

0 Kommentare

Hausaufbau Tag 2

Bei strahlendem Sonnenschein geht es heute weiter. Als wir auf der Baustelle ankommen (heute nicht ganz so früh wie gestern) liegt bereits die Decke des DG. Die Innenwände folgen, und schon bald kommen die ersten Dachelemente. Parallel dazu wuseln schon drei Elektriker durchs Haus und ziehen überall Kabel. In Summe sind neun WeberHaus Arbeiter am Werkeln, alles läuft parallel und perfekt zusammen. Bis zum Mittagessen sind alle Dachelemente gesetzt, und der Trupp hat sich die von Andrea gekochte Gulaschsuppe redlich verdient. 

 

Es war ein erhebendes Gefühl heute zum ersten Mal durchs eigene Haus zu gehen, heute auch im DG. Einfach nur Wahnsinn, wir waren total happy. Es ist alles so wie wir uns das immer in unserem Träumen vorgestellt haben - und noch viel schöner!

 

Unser Bauleiter kam dann am Spätnachmittag auch noch vorbei - und hat uns den Hausschlüssel überreicht, damit wir am Wochenende auch was schaffen können. Wir wollen im Keller den Technikraum spachteln und streichen bevor am Montag die Installateure anfangen überall Rohrleitungen zu verlegen. Also heute noch schnell beim Baustoffhändler vorbei und Betonspachtel kaufen, die Farbe haben wir ja bereits. Und auch noch die Einladungen für unser Richtfest verteilt. 

 

Für heute reicht es, wir sind auch wieder ganz schön platt - mehr zum heutigen Aufbautag, mehr Details und mehr Bilder folgen später. 

0 Kommentare

Hausaufbau Tag 1

Heute war endlich der lang ersehnte Tag auf den wir so lange hingefiebert haben - unser Haus wird aufgebaut. Schon frühmorgens um 5:00 Uhr war der Aufstelltrupp von WeberHaus auf der Baustelle um bei Flutlicht alles vorzubereiten. Um 6:00 Uhr, wir waren eben auch angekommen ist dann die erste Wand eingeschwebt und wurde gesetzt. Danach ging es ruckzuck und innerhalb einer Stunde Stand die Außenhülle im Erdgeschoss. Das Arbeitszimmer war dann als erstes fertig. Auch die Kellertreppe wurde schon eingebaut. Es ist ein tolles Gefühl, das Haus so wachsen zu sehen. Beeindruckend war das Setzen des Elements mit der Haustüre und das erste öffnen, ganz nach dem Motto von WeberHaus: "Wir öffnen die Tür zu Ihrem Traumhaus". Die Heizung- und Lüftungsanalage wurde separate angeliefert und mit dem Kran in den Keller gesetzt.

 

Danach war die Garage an der Reihe, was leider nicht ganz so schnell ging da die Fertigteile enorm dicht gesetzt wurden, das war Millimeterarbeit. Dann die Überdachung zwischen Garage und Haus. Anschließend die restlichen Zwischenwände, Deckenträger und schließlich die Decke. Nachmittags dann unsere Pergola - wow, ist die Terrasse groß, das sieht man jetzt erst so richtig. Zwischenzeitlich waren auch unsere Eltern auf der Baustelle um nach dem Rechten zu sehen, ebenso wie auch unsere Nachbarn und Freunde.

 

Es ist wirklich erstaunlich wie ruhig, sachlich und konzentriert der Aufbautrupp arbeitet. Die Männer verstehen sich blind, es sind keine großen Worte notwendig, kleinste Gesten genügen und warden vom Kranfahrer millimetergenau umgesetzt.

 

Gegen Abend war dann die Decke fertig und die ersten Teile für das Dachgeschoss wurden aufgerichtet. die Gibel sowie die Gaube stehen. Die Männer haben hart gearbeitet und einen super Job gemacht. Vielen Dank!

0 Kommentare

Gerüst stellen und Vorbereitungsarbeiten

Jetzt geht es endlich los, das Warten ist vorbei. Seit gestern abend steht das Gerüst für den Hausaufbau. Heute morgen wurden unsere Dachziegel angeliefert und der Aufbautrupp von WeberHaus bereitet alles für den großen Tag morgen vor. Die Fenster im Keller sind eingebaut und der Vesperraum eingerichtet. Der Keller wird jetzt beheizt und kann vollends trocknen. Auch der Kran ist schon da und wurde an den richtigen Platz gestellt. Die Straßenschilder für die halbseitige Straßensperrung stehen. Für den Aufbautag ist jetzt alles vorbereitet - wir sind schon total gespannt - morgen um 6 Uhr geht's los.

0 Kommentare

Bauherrin und Mausi verteilen Infozettel

Zusammen mit Mausi (wer ist das wohl?) hat heute Abend die Bauherrin die Infozettel zum morgigen Hausaufbau und halbseitiger Straßensperrung in unserer Nachbarschaft verteilt, nicht dass sich noch jemand über die Verkehrsbehinderung beschwert. Das Gerüst steht auch schon, jetzt kann's bald losgehen.

0 Kommentare

Rohre, Rohre, Regenrohre

Nachdem uns letzte Woche aufgefallen war dass in unserer Garage ein Regenrohranschluß in der falschen Ecke sitzt hatten wir umgehend unsere Architektin informiert und um Korrektur gebeten. Heute waren dann die Männer von Glatthaar auf der Baustelle um den Anschluss in die richtige Ecke zu setzen. Hochwasser sollten wir künftig bei so viele Abflüssen keines in der Garage haben.


Heute erhielten wir von WeberHaus die Bestätigung unseres Haus-Aufbautermins am 17.12.2015 *freu, juhu!!!* zusammen mit dem Wochenplan zum Auf- und Ausbau. Damit können wir jetzt genau planen. Und das schönste: wenn alles gut läuft können wir im April schon einziehen *freu*

0 Kommentare

Kommunikationsprobleme zwischen Banken... kosten Nerven

Diese Woche hat uns einiges an Nerven gekostet. Die Beträge zur Kaufpreis-Sicherstellung sollten auf unser Bauherren-Konto überwiesen werden. Und damit auch der Abruf unserer ersten Darlehensbeträge. Da hier zwei unterschiedliche Banken im Spiel sind gestaltete sich die Abwicklung nicht ganz so einfach, aber nach einigem hin- und her und einigen Telefonaten war dann alles klar, die Gelder flossen und unserem Haus-Aufbautermin steht nichts mehr im Wege. Hoffen wir dass das Wetter so gut bleibt wie derzeit!

0 Kommentare

Die Tischentscheidung ist gefallen ;-)

Nach intensivem Vergleichen, diskutieren,... ist die Entscheidung heute dann doch schnell gefallen, wenn Bauherrin vor ihrem Traum-Tisch steht,... jetzt müssen wir diesen nur noch abholen und zwischenlagern bis unser Häuschen fertig ist und der Tisch sein Zuhause in unserem Esszimmer finden wird.

2 Kommentare

Welcher Tisch soll's sein?

Wir sind schon seit längerem auf der Suche nach einem geeigneten Tisch für unser neues Haus.Bedingung der Bauherrin: ausziehbar bis mindestens 3m. Welcher von diesen wird's wohl werden? Die Bauherrin hat einen klaren Favoriten...

0 Kommentare

Erdungswiderstand - alles in Ordnung

Gute Nachrichten: heute hat ein Mitarbeiter der Kellerbaufirma den Widerstand an unserem Ringerder nachgemessen und einen sensationell niedrigen Wert von 0,01 Ohm gemessen, somit ist alles in bester Ordnung.

0 Kommentare

Garagenfundamente

Nach einigen Tagen Pause auf der Baustelle wurden am Donnerstag die Fertigteile der Fundamente für die Garage gesetzt und die Schalungen vorbereitet um am Freitag dann alles zu betonieren.  Leider war das Wetter am Freitag eher bescheiden und es hat geschüttet wie in Strömen was aber kein Hindernis fürs Betonieren darstellte. Ebenfalls heute wurden die Winkel für das spätere Aufsetze des Hauses gesetzt, die Niveauunterschiede auf der Kellerdecke waren minimal.

0 Kommentare

Der Termin für den Hausaufbau steht

Heute kam die Mail von unserem WeberHaus Projektleiter, der Termin für den Hausaufbau ist nun fix: unser Haus wird am 17.12.2015 aufgebaut!  Juhuuuuuu, endlich! Hoffen wir dass der Wettergott im Dezember mitspielt wie bisher und wir keinen Schnee und gutes Wetter haben werden.

0 Kommentare

Terrasse ist angefüllt

Unsere künftige Terrasse ist jetzt angefüllt und die Köcherfundamente für die Terrassenüberdachung sind gesetzt. Wenn ich mir das so ansehe bin ich erstaunt wie groß unsere Terrasse werden wird...

0 Kommentare

Köcherfundamente für die Terrasse

Weiter geht es bei nach wie vor strahlendem Wetter. Heute wurden die Köcherfundamente für die Terrasse gesetzt und weiter angefüllt. So langsam können wir uns richtig vorstellen wie es später aussehen wird.

Hausanschlüsse legen, anfüllen, verdichten - Problem mit Baustom und Erdungswiderstand

Die Hausanschlüsse der Versorger wurden gestern fertig gestellt und das Anfüllen in diesem Bereich kann weitergehen. Die Fundamente für die Terrasse sind mittlerweile ebenfalls erstellt und die Regenwasserleitungen sind ebenfalls angeschlossen und werden abgedeckt. Alles läuft, und das Wetter spielt perfekt mit. Vielen Dank an unsere Eltern für die Bauaufsicht ;-)


Beim Anschließen der Stromleitung wurde leider unser Baustromkasten vom Subunternehmer der EnBW abgeklemmt mit irgendeiner fadenscheinigen Begründung dass das Kabel zu kurz sei (???),... nach einigen Telefonaten und eMails ist unser Elektriker dann auf die Baustelle und hat den Baustromkasten in den Keller geschleppt und wieder angeschlossen. Die durchgeführte Erdungsmessug ergab einen bedenklich hohen Widerstandswert von 24 Ohm - laut Norm dürfen es maximal 10 Ohm sein. Wir kontaktieren sofort unsere Architektin und Weberhaus und informieren sie hierüber - nicht dass irgendetwas am Fundament- oder Ringerder fehlerhaft ist und einfach so im Boden verschwindet... WeberHaus meldet sich noch am selben Tag, jedoch leider mit einem wenig hilfreichen Zitat aus dem Internet dass es laut neuer Norm keinen Grenzwert für den Widerstand mehr gäbe und die Bodenbeschaffenheit maßgeblich für den Widerstand sei,... alles schön, aber das hilft uns leider nicht weiter. Wir sind jetzt ziemlich verunsichert. Entweder es gibt wirklich ein Problem oder der Elektriker hat falsch gemessen,...

0 Kommentare

Regenrohre verlegen, Anfüllen und verdichten mit "Schwabenpower"

Und weiter geht es  bei sommerlichem Wetter mit dem Anfüllen der Baugrube. Alle Rohre sind sorgfältig beschriftet und abgedeckt. Unser Erdbauer bringt die schwarze Schutzfolie vor der Dämmung an damit diese beim Anfüllen nicht beschädigt wird und später trocken bleibt. Mit dem "Schwabenpower" wird der Boden ordentlich verdichtet damit sich später nichts setzt. 

0 Kommentare

Entwässerungsrohre verlegen und Anfüllen

Bei strahlendem und fast sommerlichem Wetter konnte heute unser Erdbauer die Entwässerungsrohre verlegen und die Baugrube wieder Anfüllen. Perfekte Bedingungen!

0 Kommentare

Baustellengespräch Nr. 2 - Besprechen der Anfüllarbeiten

Heute haben wir uns wieder mit unserer Architektin, dem Kellerbauer und unserem Erdbauer auf der Baustelle getroffen um die kommenden Anfüllarbeiten, Erd- und Entwässerungsarbeiten sowie das Setzen der Garagenfundamente zu besprechen. Gut ist dass wir das gesamte Erdmaterial zum Anfüllen verwenden können, die Qualität ist Top. 


1. Anfüllen:

Mit den Anfüllarbeiten wird voraussichtlich noch diese Woche begonnen. Angefüllt wird mit dem gelagerten Aushubmaterial.

Das Gelände wird bis auf ca. – 40 cm ab REFH angefüllt, ausser in den Bereichen der geplanten Terrasse, hier kann bereits bis auf -15 cm angefüllt werden, für den Aufbau von Belägen oder Humus. Rohplanie immer mit Gefälle von Haus weg planieren.

 

2. Lichtschächte und Lichthof:

Die Lichtschächte und der Lichthof werden über eine Entlastungdrainage unterhalb der Fenster bzw. Lichtschächte zusammengeführt und in die Entwässerungsmulde im Bereich der hinteren Grundstücksgrenze eingeleitet.

 

3. Entwässerung:

RW: Die Regenwasserleitungen müssen nach Plan WeberHaus (Haus und Garage)  Aktuellsten Plan vom 21.11. beachten.

Die Leitungen der RW-  Entwässerung innerhalb der Garage werden auf direktem Weg nach unten entwässert bzw. zusammengeführt.

Für die Hofgestaltung und ebenerdigem Zugang zum Haus muss noch ein Hofablauf für die spätere Gestaltung durch den Gartenbauer vorbereitet werden. Ebenso für die spätere Entwässerung der Terrasse muss ein Abzweig gelegt werden.


SW: Die Schmutzwasserleitungen müssen noch ausserhalb des Hauses bis zum Keller geführt und angeschlossen werden.

 

4. Leerrohre: Die 3 Leerrohre von Haus zur Garage für (2 x Strom und Frischwasser) müssen durch die Fa. Efinger lt. Plan verlegt werden.

 

5. Einführung Versorgungsleitungen: Die Versorgungsleitungen sind auf den Montag, den 09.11.15 koordiniert.

 

6. Aushub: Der Gelagerte Aushub wird zum Wiederverfüllen verwendet.

 

7. Humus: Der gelagerte Humus bleibt vor Ort bis zum späteren Einbau durch den Gartenbauer.

 

8. Fundamente Garage:

Die Fertigteile liegen bereits vor Ort und müssen zum Aushub auf die Seite gelegt werden. Nach Aushub wird die Fa. Glatthaar die Teile versetzen und einbetonieren. Dafür wird auf den 16.11.15 ein Kran bestellt, da vom Ablauf die einfachste Lösung.

 

9. Fundamente Terrassenüberdachung:

Der Aushub muss noch von der Fa. Efinger erledigt werden und im Anschluss daran müssen die Fundamente versetzt werden. War für die Fa. Glatthaar nicht möglich, da in diesem Bereich der Aushub gelagert war/ist. Die Köcherfundamente sitzen auf – 16,5 cm ab REFH.

 

10. Stütze für Fundament Garage:

Die Fundamentstütze, die ursprünglich für den Arbeitsraum geplant war, ist hinfällig, da die Fundamente auf den gewachsenen Boden gegründet werden können. Die Stütze kann im Bereich der Minibaggerabfahrt vergraben werden.

 

Bitte aktuellen Plan der Fa. Glatthaar  (Schnitt Fundamente etc.) und den aktuellsten Plan Fa. WeberHaus vom 21.10. beachten.

 

11. Keller:

Die Arbeiten zum Keller sind abgeschlossen. Die Abnahme durch Herrn Hippach erfolgt noch. Die Fa. Glatthaar arbeitet ab dem 16.11. wieder vor Ort für die Restarbeiten der Garage.

 

12.  Noppenfolie: Die Noppenfolie 3-lagig mit Flies wird durch die Fa. Efinger noch vor Anfüllen auf die Dämmung aufgebracht.

 

13.  Hausaufbau: Genaues Datum ist noch nicht bekannt. KW 51 (voraussichtlich 17.12.15)

Achtung: Gerüst wird ca. 2 Tage vor Hausaufbau gestellt.

 

14.  Strassensperrung: Für den Kran zum setzten der Fundamente für die Garage wird kein Kran benötigt.

Zum Hausaufbau wird die Bauherrschaft wieder mit der Fa. Efinger die Sperrung koordinieren.

1 Kommentare

Die Kellerdämmung ist fertig

Heute konnten wir die fertige Kellerdämmung bewundern. Alle Seiten sind jetzt dick mit Styrodur 3035 CS 140mm eingepackt. Damit sollte unser Keller jetzt ausreichend isoliert sein. Wir freuen uns schon auf die nächsten Schritte. Waren heute auch mal im Maler-Fachgeschäft und haben uns informiert wie die Beton-Innenwände im Keller idealerweise zu streichen sind: erst vorbehandeln mit Haftgrund, dann mit Farbe oder Streichputz gestalten, das sollte problemlos machbar sein.


Am Montag geht es dann weiter mit dem Abschluss der Dämmarbeiten und dem "Aufräumen" des Kellers. Um 16:00 Uhr haben wir dann unser zweites Baustellengespräch zur Besprechung der nächsten Arbeiten: Anfüllen, Fundamente für Garage und Terrassenstützen.

mehr lesen 0 Kommentare

Keller abdichten und Dämmung anbringen

Heute morgen war ich schon um kurz nach 7 Uhr auf der Baustelle um mir den aktuellen Stand anzusehen. Alles betoniert und bereits die Abdichtung gegen aufstauendes Sickerwasser angebracht. Unser Keller hat jetzt einen tiefschwarzen Sockel, außerdem wurden alle Stöße und Übergänge mit der schwarzen Dichtungsmasse sauber abgedeckt. Sieht soweit ich das beurteilen kann gut aus. Im Laufe des Tages waren die beiden Arbeiter von Glatthaar weiter fleißig und haben bereits die Perimeterdämmung am Keller angebracht. Die Platten werden ebenfalls mit der schwarzen Dichtmasse angeklebt. Leider war es heute Abend als wir vom Arbeiten nach Hause kommen schon zu dunkel um etwas zu erkennen. Wir werden uns das morgen früh genauer anschauen. 

0 Kommentare

Keller betonieren

Nachdem gestern die Schalungen vorbereitet wurden war heute der große Tag - betonieren des Kellers. Die Bauarbeiter unserer Keller-Bau-Firma Glatthaar waren schon frühmorgens am Werk um alles für die Betonpumpe vorzubereiten, die dann pünktlich gegen 9 Uhr angerollt kam, und schon kurze Zeit später konnte der Beton fließen, aber seht selbst ... Vielen Dank an HP und A für die "Bauaufsicht", die Foto-Dokumentation sowie die Verpflegung der Bauarbeiter mit Schwanen Schnitzelwecken. Herzlichen Dank auch an unsere tollen Nachbarn für die Bilder!

0 Kommentare

Der Keller wird aufgebaut

Heute war wieder viel los auf der Baustelle. Gleich morgens kam die Firma Glatthaar zur Aufstellung des Kellers, kurze Zeit später sind dann auch die Elektriker von WeberHaus eingetroffen und haben sogleich mit der Verkabelung begonnen. Erstaunlich was in einem Tag alles enstehen kann. So langsam kann man sich das alles vorstellen. Während wir beide arbeiten waren haben unsere Eltern die "Bauaufsicht" und die Verpflegung der Arbeiter übernommen. Vielen Dank dafür!

0 Kommentare

Die Bodenplatte wird betoniert

Heute hat die Firma Glatthaar die Bodenplatte betoniert. Sieht gut aus!

0 Kommentare

Isolierung der Keller-Bodenplatte

Heute hat die Firma Glatthaar, die den Weberith Keller liefert, die Bodenplatte für den Keller mit Styrodur-Platten ausgelegt und isoliert, so dass morgen dann die Bodenplatte gegossen werden kann. Saubere Arbeit!

0 Kommentare

Dixi Toi ;-)

Auf Wunsch meines Schwagers Jens nun hier noch ein Bild von der Dixi Toi, die seit heute ebenfalls an unserer Baustelle steht ;-)

0 Kommentare

Schotterschicht einbringen & Baustom anschließen

Heute wurden die Erdarbeiten soweit abgeschlossen, die Schotter/Sauberkeitsschicht für den Kelleraufbau nächste Woche gelegt - und schon ist der Bagger wieder weg (vorerst). Man sieht die "Mini-Bagger-Abfahrt" im Bild deutlich ;-).  Die NetzeBW und unser Elektriker waren ebenfalls fleißig, seit heute haben wir auch einen Baustomaschluß.

 

Vielen Dank an unsere Nachbarn Gertrud und Joachim für die Fotodokumentation! Wir hoffen die Kinder hatten auch ihren Spaß beim zuschauen und beim Bagger (mit)fahren ;-)

0 Kommentare

Aushub Tag 2

Heute morgen sind wir gleich wieder zur Baustelle gefahren, und da ist uns schon ein LKW-Kipper entgegen gekommen der Aushubmaterial abtransportiert. Die Baugrube ist schon deutlich größer als gestern. Die Arbeiter freuen sich über ein Schwanen-Vesper.

0 Kommentare

Der Bagger ist da!

Über's Wochenende waren wir für zwei Tage zum Entspannen im Schwarzwald im Wellnesshotel Waldachtal in Waldachtal/Lützenhardt, wo wir unseren Wellness-Gutschein von der Hochzeit eingelöst haben. Schönes Ambiente, tolle Wellnessanwendungen, gutes Essen,... Entspannung bevor die Baustelle so richtig beginnt.

 

Am Dienstag morgen dann der Anruf von Hans-Peter: der Bagger ist da und hat angefangen den Humus abzuschieben und die Baugrube auszuheben. Natürlich sind wir nach unserer Rückkehr sofort auf die Baustelle gefahren, und wir waren erstaunt. Ein Teil der Baugrube war schon ausgehoben und die beiden Arbeiter der Firma Efinger waren eben dabei die Rohrleitungen zu verlegen. Alles macht auf uns einen sehr professionellen und sauberen Eindruck und die beiden begrüßen uns auch gleich als sie uns sehen und wir kommen ins Gespräch. Glücklicherweise stellt sich heraus dass der Boden beste Qualität hat und wir diesen später zum Anfüllen wieder verwenden können. Wir lagern so viel wie nur möglich auf unserem Grundstück. Dies dürfte hoffentlich auch die Kosten für die Erdarbeiten positiv beeinflussen. Das Wetter passt ebenfalls, zwar etwas kühl aber trocken. Perfekt. Hier noch einige Bilder vom ersten Tag.


Am Abend haben wir dann noch Handzettel an unsere Nachbarschaft verteilt mit der Ankündigung einer halbseitigen Straßensperrung nächste Woche beim Kelleraufbau. 

0 Kommentare

Roter Punkt anbringen

Jede ordentliche Baustelle braucht eine Baufreigabe und den "Roten Punkt".

0 Kommentare

Erster Baustellentermin

Heute war unser erster Baustellentermin auf dem Bauplatz mit allen Baubeteiligten: Architektin, Wassermeister, NetzeBW, Aushubunternehmen, Kellerbauer und natürlich dem Bauleiter von WeberHaus. Unsere Eltern waren ebenfalls anwesend, Andrea hat fleißig die ersten Fotos gemacht. Die erste Überraschung als wir ankommen: der Vermesser war schon da und hat Garage und Haus bereits ausgesteckt, so sehen wir wo später mal unser Haus stehen wird. Wir waren etwas überrascht, die Garage kommt doch sehr weit Richtung Nachbar, die Pflöcke stecken mitten im Erdwall... 

 

Nach der Besichtigung des Bauplatzes und der Anschlüsse wurden mit der NetzeBW und dem Wassermeister die Verlegung der Versorgungsleitungen und die Zuführung zum Haus besprochen. Dann mit dem Kellerbauer und dem Aushubunternehmen die Anforderungen für die Erdarbeiten und die Fundamente. An der Garage werden wir voraussichtlich Fertigelemente als Fundament bekommen.

 

Zur gleichen Zeit tauchten ein Traktor mit Anhänger und ein Unimog mit Frontlader auf unserem Bauplatz auf,... was das wohl zu bedeuten hat? Das war schnell geklärt, die beiden transportieren die Steine des Erdwalls unseres Nachbars ab, der zur Hälfte auf unserem Grundstück liegt und der bis zu unserem Aushubtermin entfernt sein sollte.  Also soweit alles im Plan.

 

Der Bauleiter von WeberHaus geht alle Punkte der Checkliste durch, online per iPad: Gebäudeabsteckung, Zufahrtsbedingungen, Kranstellplatz, eine Straßensperrung müssen wir selber beantragen, Baustromanschluss (haben wir bereits beantragt), Bauwasser (erledigt der Wassermeister), Versorgungsanschlüsse, Entwässerungsarbeiten, Garage, und natürlich die voraussichtlichen Termine. Aushub ist für KW 42 geplant, Kellermontage für KW 43. Das Protokoll wird vor Ort im mobilen Kofferraum-Büro ausgedruckt, ebenso das Höhenprotokoll für den Keller ausgefüllt.


Soweit passt alles, und nach etwas über einer Stunde ist alles besprochen. Jetzt kann es endlich losgehen!

 

Und ebenfalls heute haben wir die Bestätigung und die letzten Änderungen der Ausstattungsberatung wieder an WeberHaus abgeschickt.

mehr lesen 0 Kommentare

Auf gute Nachbarschaft

Heute hatten wir einen angenehmen Termin: wir haben uns mit unseren zukünftigen direkten Nachbarn getroffen um uns kennen zu lernen und die Grenz-Situation zu besprechen. Wir waren uns schnell einig: unserem Nachbarn ist bewusst dass die Steine und der Hang der auf unserem Grundstück liegt vor unseren Erdarbeiten beseitigt sein sollte. Und nachdem unser Haus steht und klar ist was wir wo anfüllen werden wird unser Nachbar die Mauer bzw. Stelen entlang der Grenze auf der Nordseite realisieren. Es war ein toller und kurzweiliger Abend. Wir haben unsere Pläne zusammen durchgeschaut und über das Bauen im allgemeinen philosophiert. Unsere Nachbarn haben uns dann auch stolz ihr eigenes Haus gezeigt. Toll, groß und praktisch. Wir freuen uns schon auf die zukünftige Nachbarschaft!

0 Kommentare

Leistungsbeschreibung Nr. 2 zum Vertrag

Heute erhielten wir erneut Post von WeberHaus. Unser Ausstattugsberater hat alle gewünschten Änderungen eingearbeitet und uns die aktualisierte Leistungsbeschreibung und Kostenübersicht zugeschickt. Jetzt passt eigentlich alles, nur den Handlauf an der Treppe zum DG muss noch auf die andere Seite verschoben werden und die Handtuchhalter der Bäder rausgenommen (diese werden wir selber besorgen). Alles unterschrieben und wieder zurück an WeberHaus geschickt.

0 Kommentare

Durchsprache der Aushubangebote

Heute waren wir bei unserer Architektin zur Besprechung der Angebote für die Erdarbeiten und den Aushub. Fünf Unternehmen hatten Angebote abgegeben. Wir waren doch sehr überrascht über die hohen Kosten die hier auf uns zukommen, auch die Preisspanne war immens. Nach Diskussion mit unserer Architektin und nochmaliger Durchsicht und Prüfung der Einzelteile zuhause haben wir uns für ein Unternehmen entschieden. 

0 Kommentare

Post von WeberHaus: das Protokoll und die Unterlagen der Ausstattungsberatung sind da

Nachdem wir jetzt jeden Tag sehnsüchtig gewartet haben hat uns heute unser Schwager den dicken Umschlag von WeberHaus ausgehändigt, den er vor dem Regen aus unserem Briefkasten gerettet hatte. Wir sind schon total gespannt.

Auf der ersten Seite steht gleich der neue Gesamtpreis inkl. allem was wir uns zusätzlich ausgesucht hatten - wow, da schlägt einiges zu Buche, aber wir haben auch hie da und etwas eingespart. Alles in allem liegen wir noch im Budget - wir haben fast eine Punktlandung hingelegt.

Jetzt werden wir uns alles im Detail anschauen, prüfen und dann die unterschriebenen Unterlagen an WeberHaus zurückzusenden, damit dort nach deren Betriebsurlaub alles weitere zügig starten kann.

0 Kommentare

Ausstattungsberatung bei WeberHaus in Rheinau-Linx

Vom 22. bis 24. Juli fand unsere Ausstattungsberatung im Werk in Rheinau-Linx statt. Eine Einladung von WeberHaus inklusive Hotelreservierung hatten wir vorab schon erhalten. Mit etwas gemischten Gefühlen sind wir dann schon am Abend des 21. Juli angereist um alles ganz entspannt angehen zu können.  Bekannte hatten uns schon auf stressige 3 Tage vorbereitet, aber in Blogs von anderen WeberHaus Bauherren haben wir gelesen dass es meistens ganz entspannt zugeht. Und wir sind ja perfekt vorbereitet... also schauen wir mal,... 

 

Tag 1 22.07.2015: Plandurchsprache, Dach, Außenfassade, Türen, Fenster, Bodenbeläge

mehr lesen 0 Kommentare

Pläne zur Vorbereitung auf die Ausstattungsberatung

Heute haben wir wieder einen dicken Umschlag von WeberHaus erhalten. Dieses Mal die Pläne und Unterlagen zur Vorbereitung auf die Ausstattungsberatung. Da wartet einiges an Arbeit auf uns. Wir sind alle Pläne im Detail durchgegangen, nachgemessen, Fenster, Türen, Anschläge etc. Dabei mussten wir feststellen dass im Keller ein Fensterband komplett fehlt, das Fensterband in der Küche falsch eingezeichnet war,.. unser Mindmap mit den Punkten zur Besprechung für die Ausstattungsberatung füllt sich. 

 

Ein großer Teil der Arbeit entfiel auf die Elektroplanung, wo welche Lichter, Lichtschalter, Steckdosen,... das war ganz schön knifflig, obwohl wir bereits ein Beleuchtungskonzept hatten. Nach vielen Diskussionen und fachlicher Beratung durch meinem Bruder (Elektriker-Meister) haben wir nochmal einige Dosen gestrichen ("wofür braucht ihr die? was wollt ihr daran anschließen?"). Und das will etwas heißen wenn selbst ein Elektriker der Meinung ist dass es zu viele Dosen seien.


Bei den Fliesen, Bodenbelägen, Wandfarben und allen sonstigen Farben haben wir schon ganz klare Vorstellungen, das komplette Farbkonzept steht. Wir haben uns auch Muster besorgt die wir zur Ausstattungsberatung mitnehmen werden -  das sollte uns sehr nützlich sein!

Wir sind bereit - die Ausstattungsberatung kann kommen! Wir freuen uns darauf!

0 Kommentare

Kaminofen gekauft

Heute haben wir den Vertrag zum Kauf unseres Kaminofens unterschrieben, in den wir uns jetzt schon verliebt haben. Wir lassen diesen von einem lokalen Ofenbauer (er ist auch unser künftiger Nachbar) bauen. Hier schon mal ein Bild als Appetithappen. Wir hoffen er wird in echt auch so schön.

0 Kommentare

Konzeptvorstellung Innenarchitektin

Frisch aus dem Tauchurlaub zurück haben wir uns heute mit unserer Innenarchitektin getroffen um den Konzeptvorschlag zu besprechen: Farb- und Materialkonzept, Lichtkonzept, Möblierungskonzept. Einfach geil, wir waren überwältigt die Vorschläge zu sehen und sich unser Haus nun so richtig plastisch vorzustellen, mit Einrichtung, die Materialien in Natura zu sehen, anzufassen. Wir sind uns einig dass sich dies absolut gelohnt hat - Danke an A. für Deinen Tipp das so zu machen!

0 Kommentare

Termin für die Ausstattungsberatung steht

Heute haben wir von unserem Projektleiter den Termin für unsere Ausstattungsbertung bekommen: am 22.-24. Juli ist es soweit. Wir sind schon sehr gespannt und werden bis dahin noch einiges an Arbeit haben um uns im Vorfeld so gut wie möglich vorzubereiten.

0 Kommentare

Roter Punkt - Baugenehmigung erteilt

Heute kam endlich unsere langersehnte "baurechtliche Genehmigung" mit Rotem Punkt - damit können wir nun auch offiziell loslegen. Und der Gebührenbescheid liegt auch gleich bei - schon wieder Kosten...

0 Kommentare

Gemeinderat stimmt Bauvorhaben zu

Heute hat der Gemeinderat in seiner Sitzung unserem Bauvorhaben zugestimmt, die Befreiung zur Kniestockerhöhung war im Rahmen und kein Problem - ein weiterer Meilenstein. Den ganzen Stress mit Kniestock und Grenzen hätten wir uns sparen können, in der gleichen Sitzung wurde ein anderer Bauantrag durchgewunken der volle zwei Geschosse hat. Überhaupt nicht im Rahmen der Bauvorschrift, aber es wurde trotzdem zugestimmt. Wenn wir das gewusst hätten,... ärgerlich. Naja, auch wir bekommen unser Traumhaus! 

0 Kommentare

Plancheck - einige Änderungen werden fällig

Heute, Sonntagabend wurden wir von einer eMail unserer Architektin überrascht... und einer Auflistung von Änderungen und Anpassungen die nach dem Plancheck nötig werden. Insgesamt hält es sich in Grenzen, dennoch werden wir ein klärendes Gespräch benötigen um die ganzen Details zu verstehen und über Lösungen zu entscheiden.

0 Kommentare

Rechnungen: Abschlagszahlung WeberHaus

Heute hatten wir wieder Post von WeberHaus. Ein unauffälliger Brief,... die erste Abschlagszahlung wird jetzt nach Abschluss des Planchecks fällig: 10% der Bausumme, wobei wir 5% als Sicherungsleistung einbehalten dürfen, diese wird dann erst nach der Hausabnahme fällig.

0 Kommentare

Info von WeberHaus - Plancheck ist durch

Heute hatten wir den langersehnten Brief von WeberHaus im Briefkasten. Der Plancheck ist durch und die Ergebnisse wurden an unsere Architektin übermittelt. Na dann schauen wir mal...

0 Kommentare

Und die Rechnungen kommen auch sogleich

Heute hatten wir wieder Post. Die Rechnungen, 80% Abschlagszahlung Architektin und die Kosten für den Vermesser für die Fertigung des Lageplanes. Jetzt geht es mit den großen Überweisungen los ;-(

0 Kommentare

Baugesuch eingereicht

Heute waren wir auf dem Rathaus und haben das Baugesuch persönlich eingereicht. Jetzt hoffen wir dass die Genehmigung zügig erteilt wird, dürfte eigentlich kein Problem sein da wir innerhalb der Vorgaben geblieben sind. Wobei uns die Mitarbeiterin auf dem Rathaus gleich sagte dass die nächste Gemeinderatssitzung erst am 29.04.2015 stattfinden wird, also in 4 Wochen! Dann heisst es jetzt abwarten, Daumen drücken und uns um die übrigen Themen wie Ofen, Finanzierung, etc. kümmern.

0 Kommentare

Ofentraum oder Alptraum

Heute waren wir in Sachen Kaminofen unterwegs. Nach intensiver Recherche im Internet stellen wir uns einen gemauerten Kaminofen, verputzt mit Glasscheibe und Ofenbank in moderner Optik vor. Das Gespräch mit unserem Ofenbauer am Ort verläuft sehr gut, er versteht uns sofort und macht uns einen tollen Vorschlag, der uns auf Anhieb gefällt und im Rahmen unseres Budgets liegt - unser Ofentraum. Ein Termin bei einem zweiten Ofenbauer ist ernüchternd - er rät komplett von so einem Kaminofen ab und will uns stattdessen einen anderen Ofen für noch mehr Geld verkaufen,... wer hat nun recht? Die Verunsicherung ist groß... Wir werden also nochmals recherchieren und weitere Informationen einholen. 

0 Kommentare

Post: unsere Baugesuchsunterlagen sind da

Heue hatten wir zwei dicke Mappen im Briefkasten - unsere Baugesuchs-Unterlagen sind endlich da *freu*. Wir sind alles genau durchgegangen, scheint alles zu passen. Wofür man hierzulande alles Anträge braucht:

  • Fertigung "Bauaufsichtsbehörde", 1-fach
  • Fertigung "Gemeinde", 2-fach
  • Ausfertigung für den Bauherrn/die Bauherrin
  • Bewässerungsantrag, 3-fach
  • Antrag auf Anschluss an die öffentliche Wasserversorgung, 2-fach
  • Statistischer Erhebungsbogen, 1-fach

Wir haben unterschrieben bis uns die Hände schmerzten. Jetzt können wir am Montag alles aufs Rathaus bringen. Hurraa! Es geht voran!

0 Kommentare

Hilfe muss her - Innenachitektin

Ein guter Freund der selber vor einigen Jahren gebaut hat hat uns geraten uns für die Innengestaltung einen Innenarchitekten zu nehmen, er würde es heute auf jeden Fall so machen,... Wir waren etwas skeptisch da dies weitere Zusatzkosten verursachen wird. Aber mal informieren kostet ja nichts. Also haben wir mit einer lokalen Innenarchitektin Kontakt aufgenommen und heute mit ihr getroffen um unsere Vorstellungen, Wünsche und Erwartungen sowie die Hauspläne durchzusprechen und auch zu erfahren welche Leistungen sie anbieten kann. Wir haben uns auf Anhieb super verstanden und waren von ihren Arbeiten die sie uns gezeigt hat begeistert. Wir sind nun gespannt auf ihr Angebot...

0 Kommentare

Freigabe zur Erstellung der Baugesuchspläne

Heute haben wir unserer Architektin per E-Mail die Freigabe zur Erstellung der Baugesuchspläne erteilt und das Protokoll des Planungsgesprächs unterschrieben zurückgesendet, nachdem die noch offenen Fragen alle geklärt werden konnten: Kniestockerhöhung, Traufhöhe, Wandaufdoppelungen, Eingangsbereich. Jetzt können die Baugesuchspläne erstellt werden!

0 Kommentare

Traumküche gekauft

Heute waren wir nochmals beim Küchenbauer unseres Vertrauens - Herrn Blocher. Nachdem wir uns beim ersten Termin super verstanden hatten und uns der erste Entwurf voll zugesagt hatte wollte er uns heute den finalen Entwurf sowie das Angebot präsentieren. Wir waren gespant... Er legte uns seinen farbigen Entwurf mit allen Ansichten vor, wir waren total begeistert, aber befürchteten dass dies unseren finanziellen Rahmen sprengen würde. Dann ging er mit uns das Angebot Punkt für Punkt durch, und am Ende waren wir überrascht. Auch hier lagen wir in unserem Budget, zwar an der oberen Grenze aber drin, der Preis ist fair! Wir freuen uns auf die Küche von Herrn Blocher und fühlen uns sehr gut aufgehoben!

0 Kommentare

Die Vorab-Pläne zum Baugesuch sind da

Nach dem Planungsgespräch haben wir heute per E-Mail von unserer Architektin die Vorab-Pläne zum Baugesuch erhalten, zusammen mit dem Protokoll vom Planungsgespräch am 11. März. Leider passen einige Dinge in den Plänen nicht zu dem was wir besprochen hatten, es werden einige Korrekturschleifen notwendig, die wir aber unkompliziert per E-Mail und Telefon klären können. Das hat an davon wenn man mit unterschiedlichen Planständen arbeitet... 

0 Kommentare

Kaminofen die erste

Heute waren wir in Sachen Kaminofen unterwegs und haben uns mal bei unseren lokalen Ofenbauer Hilzinger umgesehen um Ideen und Möglichkeiten zu diskutieren. Vorstellungen haben wir schon, auch sind wir durch Internetrecherche vorbereitet. Herr und Frau Hilzinger haben uns super beraten und Möglichkeiten aufgezeigt und wir vereinbaren gleich einen Termin um Details und Entwurfsvorschläge zu besprechen.

0 Kommentare

Küchen, Küchen, Küchen

Nach dem Planungsgespräch mit unserer Architektin wollten wir uns dem Thema "Küche" widmen um sicher zu sein dass eine Küche nach unseren Vorstellungen auch eingebaut werden kann und von den Maßen her Platz hat. Noch können wir Fenster und Türen verschieben. Also hieß es Küchenstudios und Möbelhäuser abklappern. Die Bauherrin war hier ganz in ihrem Element und hat die Planung übernommen und viele Termine vereinbart, was uns einen vollen Terminplan für die nächsten Tage beschert hat. Unsere Anforderungsliste war lang: nach Möglichkeit große Kochinsel, erhöhte Arbeitsplatten, Backofen und Dampfgarer erhöht, Spülmaschine, großer Kühlschrank, viel Stauraum, helle, natürliche Fronten (aber nicht glänzend), teilweise Holzoptik (so in die Richtung Eiche hell, gekalkt hat uns gut gefallen). Und das alles trotz 2 Fenstern, Tür und unserer geplanten zweiflügligen Glas-Schiebetür zum Esszimmer. Vorsorglich hatten wir unsere EG-Grundrisspläne x-mal kopiert.

 

05.02.2015: Termin bei Möbel Fetzer in Aldingen

Wir wurden vom Senior-Chef persönlich beraten, sehr kompetent, sympathisch, und mit viel Erfahrung. Schöne Ausstellungsküchen. Eine Kochinsel wird eher schwierig,... schade. Den Plan wird er uns in den nächsten Tagen mailen. Wir sind gespannt. Die Entwürfe kamen dann auch prompt einige Tage später er e-Mail, vorbildlich. Die Entwürfe sagen sind ok aber hauen uns nicht um.

 

13.02.2015: Termin bei Blocher Küchenhaus in Sulz-Sigmarswangen

Das war "der" Tipp von Freunden (Danke Dani und Alex) die ihre eigene supertolle Küche auch von Blocher hatten. Nach einer ca. 50 minütigen Anreise waren wir vom Ambiente und den ausgestellten Küchen überwältigt. Alles stilvoll und wohnlich eingerichtet, so wie man es sich vorstellt - und keine zugestellten Mini-Räume und Nischen. Hier wird auf jedes Detail geachtet - wir sind sehr positiv gestimmt!

Herr Blocher hat dann auch persönlich die Beratung übernommen - im ungezwungenen Gespräch haben wir uns kennen gelernt und er hat alle unsere Anforderungen und Wünsche aus uns herausgekitzelt. Dann hat er uns alles live und in Farbe gezeigt und alles vorgeführt und wir konnten unsere Meinung und Wünsche äußern was und gefällt und was weniger. Tja, und dann meinte er: "jetzt lasst mich mal machen, wir sehen uns in ca. 30 Minuten wieder", und weg war er und wir konnten in Ruhe Kaffee trinken und Küchen stöbern... wir waren total gespannt auf das Ergebnis...

Und das war umwerfend! In der kurzen Zeit hatte er zwei Entwürfe gezeichnet die uns beide sehr gut gefallen haben - aber in den einen haben wir uns sofort verliebt, einfach Hammer - das wird unsere Küche! Nach Besprechung der Details und dem Aussuchen von Geräte, Fronten, Farben, Griffen, Wasserhahn, Auszüge, Mülleimer (was es da nicht alles zu entscheiden gibt) sind wir total happy. Es machen sich aber Bedenken  breit wegen der Kosten, ob so eine Küche mit unserem gesetzten Budget machbar sein wird? Herr Blocher beruhigt uns und meint er würde die Pläne sauber aufbereiten und ein gutes Angebot zusammenstellen. Für 16.03. machen wir gleich den nächsten Termin aus. Sehr professionell! Wir sind total gespannt und freuen uns auf die Pläne - vielen Dank Herr Blocher!

 

14.02.2015 Termin bei Mega Küchenmarkt Tuttlingen

Hier waren wir am Samstag, es war wenig los, trotzdem mussten wir noch eine ganze Weile auf den Berater warten. Solange haben wir uns die Ausstellungsküchen angeschaut. Wir haben den Eindruck dass hier wird mehr Wert auf den Preis als auf Präsentation und Qualität gelegt, viele kleine Nischen und Ecken, alles etwas lieblos,... Unser Berater hat sich dann unsere Wünsche und Vorstellungen angehört und ist dann am PC mit uns in die Planung eingestiegen. Es seien zu viele Fenster und Türen, da sei eine Planung schwierig... Waschbecken, Herd, etc. platziert und dann mit Schränken aufgefüllt. Alles sehr zweckmäßig und klassisch. Das Resultat am Bildschirm hat uns dann nicht umgehauen, Unterlagen haben wir keine mitbekommen. Das wird es wohl eher nicht werden.

 

24.02.2015 Termin bei Küchen-Steidle in Spaichingen

Hier hatten wir uns ebenfalls im Vorfeld bereits umgeschaut, unsere Wünsche und Anforderungen formuliert und unseren Grundrissplan abgegeben - heute sollte das Planungsgespräch beim Chef persönlich anstehen. Wir wurden freundlich begrüßt und haben uns im Gespräch kennengelernt, Herr Steidle hat uns immens viel über Küchen, Geräte etc. erzählt und uns an seinen Erfahrungen teilhaben lassen. Wir sind dann gemeinsam durch die Ausstellung gegangen wo er uns die Geräte ausführlich gezeigt und erklärt hat. Unser Grundriss sei nicht einfach,... Er will uns einen Planungsvorschlag machen und samt Angebot zuschicken. Auf dieses warten wir heute noch,...

 

25.02.2015 Termin bei WohnSchick in Rottweil

Auch das war ein Tipp einer Bekannten. Die Ausstellung ist ansprechend und vielfältig. Die Beratung ist kompetent und wir fühlen uns gut aufgehoben, das Ergebnis ist ein eher klassischer Küchengrundriss der uns nicht vom Hocker reißt. Aber vielleicht preislich eine Alternative. Das Angebot sollen wir in ca. 2 Wochen erhalten.

 

28.02.2015 Termin bei Auer Küchen Tuttlingen

Hier hatten wir uns im Vorfeld schon umgesehen und waren von der Ausstellung begeistert. Tolle Küchen und ansprechender und wohnlicher Atmosphäre, eher modern und qualitativ sehr hochwertig. Das Gespräch mit der Beraterin war sehr professionell, sie ist mit uns die Küchen durchgegangen um unsere Wünsche und Reaktionen aufzunehmen und uns die Details zu erklären. Am  Ende überlassen wir ihr unseren Grundrissplan und sie schlägt vor sich in zwei Wochen mit einem Entwurf wieder zu melden.

0 Kommentare

Planungsgespräch bei WeberHaus - zweiter Anlauf 

Nachdem wir vom ersten Mal schon wussten wie ein Planungsgespräch abläuft sind wir mittlerweile schon "erfahrene Hasen" und wissen was auf uns zukommt. Mit unserer Architektin und der Zeichnerin besprechen wir die Lage des Hauses im Gelände, die Zufahrt und die Garage Versorgungsleitungen, Abwasserleitungen, Kellersituation etc. Wir gehen Raum für Raum den Entwurf durch und besprechen Raumaufteilung, Fenster, Türen, alle Ansichten etc. Und das alles mit Fieber und Grippe der Bauherrin - und kurz vor unserem La Palma Urlaub. 

Ein halber Tag ist blitzschnell vorbei. Hoffen wir dass dann alles beim WeberHaus Plancheck wie besprochen und geplant "durchgeht".  

0 Kommentare

KSK Finanzierungsgespräch

Heute hatten wir den zweiten Termin bei unserem Finanzberater unserer Hausbank. Auf Basis unseres letzten Gesprächs hatte er Vorschläge für unsere Hausfinanzierung erarbeitet, die wir im Detail besprochen haben. Wir werden die Unterlagen zuhause in Ruhe anschauen und durcharbeiten. Auf den ersten Blick wird aber schon deutlich dass die Konditionen über den anderen Angeboten liegen.

0 Kommentare

Erster Baufinanzierungstermin bei unserer Hausbank Kreissparkasse

Nachdem wir in Sachen Finanzierung mittlerweile einige sehr gute Angebote vorliegen haben, unter anderem vom WeberHaus Finanzierungs-Service, wollen wir auch unserer Hausbank, der Kreissparkasse eine Chance geben.  Wir waren perfekt auf den Termin vorbereitet und hatten alle Unterlagen parat. Unser Sparkassen-Berater war ebenfalls bestens vorbereitet und hatte im Vorfeld alle Daten analysiert und seine Berechnungen angestellt. Das Gute daran: seine und unsere Berechnungen decken sich zu 100% - auch das gibt uns  hinsichtlich Finanzierung nochmals ein gutes Gefühl.


Wir gehen alles im Detail gemeinsam durch, Finanzierungsvolumen, Eigenkapital, Möglichkeiten über Riester bzw. Bausparverträge, unsere Finanzierungswünsche, Vorlieben,  etc. Vor lauter Zahlen schwirrt uns am Ende doch etwas der Kopf. Dennoch fühlen wir uns gut beraten und überhaupt nicht in irgendeine Richtung gedrängt. Wir können sagen was wir wollen und gemeinsam mit unserem Berater Vor- und Nachteile besprechen. Unser Berater wird nun für uns ein individuelles Angebot erstellen.


Vorteil für uns: die Banken überschlagen sich derzeit mit immer niedrigeren Zinsen - ein Traum für uns!

0 Kommentare

WeberHaus Vertragsverhandlung und Unterschrift die Zweite

Nachdem die neuen Pläne und Entwürfe fertig sind und das neue Angebot auf dem Tisch liegt wird noch einmal hart nachverhandelt. Es waren einige arbeitsreiche und bange Tage bis zum heutigen Termin, genaue Angebots- und Leistungsprüfung, hin- und herrechnen, prüfen, vergleichen, finanzielle Machbarkeit prüfen... würde WeberHaus auf unsere Forderungen eingehen?


Fortuna meint es gut mit uns! Wir werden uns mit unserem Verkaufsberater einig und unterschreiben den neuen Vertrag! Wir haben jetzt ein wirklich gutes Gefühl dass jetzt alles passt.  Endlich kommt der Stein ins Rollen! Wir freuen uns jetzt total auf die nächsten Schritte und unser WeberHaus.

0 Kommentare

WeberHaus Besichtigung Sigmaringen

Heute sind wir zu einer WeberHaus Besichtigung nach Sigmaringen gefahren, ein Generation 5.0 Haus das uns auch gefallen würde. Wir schauen uns erst im EG um und gehen dann ins DG. Und dort treffe ich meine Arbeitskollegin und wir kommen sofort ins Gespräch, und schnell stellt sich heraus dass sie und ihr Mann die Bauherren sind, was für eine Überraschung. Sie sind total zufrieden, ja begeistert von WeberHaus und würden sofort wieder mit Weber bauen. Das tut gut zu hören, hoffen wir dass es bei uns auch so gut läuft. Sie erzählt uns alles zum Bau, Entwurf, Durchführung etc. und wir bekommen super Tipps. Insbesondere zu einem Handwerker der günstig die Innenputz-Arbeiten übernimmt. Wir werden diesen definitiv auch kontaktieren.

 

0 Kommentare

WeberHaus - neue Entwurfs- und Angebotsbesprechung

Heute waren wir mal wieder in Villingen-Schwenningen im Weber Musterhaus. Wir fühlen uns hier schon fast wie zuhause und werden wie immer freundlich begrüßt und bestens mit Kaffee, Tee und Keksen versorgt.


Unser Verkaufsberater stellt uns den neuen Entwurf und das Angebot vor. Der Entwurf ist toll und enthält jetzt alles was wir uns vorstellen. Wir sind froh dass wir diesen "Neustart" gemacht haben. Wir gehen nochmal alle Pläne durch und besprechen das Angebot im Detail, unser Berater geht geduldig auf all unsere Fragen und Anmerkungen ein. Gemeinsam schauen wir uns im Musterhaus nochmals Details in der Realität an, insbesondere Maße und Abstände um ein möglichst realistisches Gefühl von "unserem" Entwurf zu bekommen. Wir werden jetzt alles aus einer Hand von WeberHaus nehmen inklusive Weberith-Keller und WeberHaus Garage. Wir werden das Angebot die nächsten Tage im Detail prüfen und dann hoffentlich bald final unterschreiben. Jetzt haben erstmal wir wieder "Hausaufgaben".

0 Kommentare